Gottesdienste als Audioversion

Aufzeichnung vom Palmsonntags-Gottesdienst mit Goldener Konfirmation

Originalaufzeichnung vom Gottesdienst vom 28. März 2021, 9:30 Uhr aus der Kirche Thunstetten.

Musik: Marlis Walter (Orgel), Jodleklub Bützberg (nicht live)

Predigt und Liturgie: Pfrn. Tatjana Carpino Satz

Brief von Pfr. Martin Baumann für die Jubilaren und Jubilarinnen als PDF

Fotos Online-Version: T. Carpino Satz / D. Satz



Ablauf der Feier

 

Eingangsspiel mit Jodellied

Summermorge

Aus der CD "75 Jahre Jodleklub Bützberg - Zäme stah, zäme ha, z'friede sy"

Jodellied von Ueli Zahnd


Begrüssung

(mit Ps 103,2)


Jodellied als Eingangslied

s'Jödele

Aus der CD "75 Jahre Jodleklub Bützberg - Zäme stah, zäme ha, z'friede sy"

Jodellied von Ruedi Renggli. Solojodlerin: Regula Bütikofer.

 


Dankgebet

 


Loblied

Lied RG 159,1-3 Liebster Jesu wir sind hier

1. Liebster Jesu, wir sind hier,/ dich und dein Wort anzuhören;/ lenke Sinnen und Begier/  auf die süssen Himmelslehren,/ dass die Herzen von der Erden/  ganz zu dir gezogen werden.

2. Unser Wissen und Verstand/ ist mit Finsternis verhüllet,/ wo der Geist, den du gesandt,/ nicht mit hellem Licht uns füllet./ Gutes Denken, Tun und Dichten/ musst du selbst in uns verrichten.

3. O du Glanz der Herrlichkeit,/ Licht vom Licht, aus Gott geboren,/ mach uns allesamt bereit,/ öffne Herzen, Mund und Ohren./ Unser Bitten, Flehn und Singen/ lass, Herr Jesu, wohl gelingen.

Text: Tobias Clausnitzer 1663; Melodie: Johann Rudolf Ahle 1664 / Wolfgang Carl Briegel 1687; Satz: nach Johann Rudolf Ahle 1664 und Georg Philipp Telemann 1730  


Schriftlesungen

Markusevangelium Mk 11,1-10

Predigttext: Philipperbrief des Paulus: Phil 2,5-11


Kurzes Zwischenspiel

 


Predigt

Was ist der Mensch eigentlich?

 


Zwischenspiel

 


Dankgebet

 


Begrüssung der Jubilaren und Jubilarinnen

 


Brief

Brief von damaligem Konfirmationspfarrer Martin Baumann

 


Jodellied

Säg doch eifach einisch nei

Aus der CD "75 Jahre Jodleklub Bützberg - Zäme stah, zäme ha, z'friede sy"

Jodellied von Ruedi Renggli. Solojodlerin: Regula Bütikofer.

 


Fürbitten

Fürbitten und Bittgebet "Unser Vater"


Kurzes Zwischenspiel

 


Mitteilungen

Siehe auch weiter unten

Kollekte: Pro Juventute - Chinderhilfsnetz Kt. Bern

Nächste Gottesdienste und Vorschau: Hier mehr Informationen

Predigtreihe am 11., 18. und 25. April zum Thema: Tod. Was kommt danach? 

 


Schlusslied

Lied RG 343,1-4 Komm, Herr, segne uns

1. Komm, Herr, segne uns, dass wir uns nicht trennen,/ sondern überall uns zu dir bekennen./ Nie sind wir allein, stets sind wir die Deinen./ Lachen oder Weinen wird gesegnet sein.

2. Keiner kann allein Segen sich bewahren./ Weil du reichlich gibst, müssen wir nicht sparen./ Segen kann gedeihn, wo wir alles teilen,/ schlimmen Schaden heilen, lieben und verzeihn.

3. Frieden gabst du schon, Frieden muss noch werden,/ wie du ihn versprichst uns zum Wohl auf Erden./ Hilf, dass wir ihn tun, wo wir ihn erspähen;/ die mit Tränen säen, werden in ihm ruhn.

4. Komm, Herr, segne uns, dass wir uns nicht trennen,/ sondern überall uns zu dir bekennen./ Nie sind wir allein, stets sind wir die Deinen./ Lachen oder Weinen wird gesegnet sein.  

Text und Melodie: Dieter Trautwein 1978; Satz: Emil Heer 1993; Rechte: Strube Verlag GmbH, München-Berlin (TMS)


 


Sendung und Segen

 


Ausgangsspiel


Mitteilungen

Dank

Ein herzlicher Dank geht an Marlis Walter für ihre Bereicherung des Gottesdienstes durch ihr Spiel und dem Jodlerklub Bützberg für Ihren schönen Gesang und Spiel, und das zur Verfügungstellen der CD. Dem Sigristen Arthur Schmid danke ich für seinen Sigristendienst.  Und Ihnen danke ich für das Interesse, das Zuhören, Mitbeten, Mitsingen und Mitfeiern.

Ich wünsche Ihnen eine gesegnete Woche und Osterzeit und Gottes Segen!

Pfrn. Tatjana Carpino Satz